154 Küsse, 10 Heiratsanträge, 7 Verlobungen – bei “Liebe im Sinn – Das Heiratsexperiment”

154 Küsse, 10 Heiratsanträge, 7 Verlobungen ...Der Puls steigt, das Herz rast … “Möchtest du meine Frau werden??” “Ja, das will ich!” “Dann freue ich mich, dich jetzt zu sehen …” Das gibt es nur bei “Liebe im Sinn” (am Montag um 20:15 Uhr in SAT.1). Nach 108 Küssen mit verbundenen Augen haben die heiratswilligen Singles ihre Favorit:innen gefunden und möchten den nächsten Schritt gehen. Aber: Hat Labi (38, aus Freising) wirklich den Mut, seiner Auserwählten einen Antrag zu machen, ohne sie je gesehen zu haben, oder macht er doch einen Rückzieher? Sagt Sandra (35, aus Albstadt) ja, wenn sie gefragt wird: “Willst du mich heiraten?” Und wird auch Kathi (30, aus Reutlingen) die Frage aller Fragen gestellt? Oder wartet sie vergebens darauf und wird ihren Favoriten niemals in Augenschein nehmen können?

Insgesamt sieben Mal heißt es am Montag in der dritten Folge von “Liebe im Sinn”: “Ja, ich will”. 14 frisch Verlobte dürfen sich endlich einander anschauen – und auch die anderen Paare kennenlernen. Weitere 46 leidenschaftliche Küsse folgen – nicht mehr mit verbundenen, sondern mit geschlossenen Augen …

“Liebe im Sinn – Das Heiratsexperiment” – montags um 20:15 Uhr in SAT.1. und auf Joyn.

Foto: (c) SAT.1