“DSDS”: Marco Schreyl moderiert 2022 die Live-Shows

Marco Schreyl moderiert DSDS-Liveshows 2022Marco Schreyl: “Wer hätte das gedacht! meine Oma hatte Recht: Man trifft sich immer zweimal im Leben! Schön, dass sie Recht behält.”

Wenn “Deutschland sucht den Superstar” am Samstag, 16. April 2022, um 20:15 Uhr zum nunmehr 19. Mal in die Live-Shows startet, führt ER wieder durch den Samstagabend: Marco Schreyl. Für viele Zuschauer ist er ein Altbekannter auf der großen DSDS-Bühne, sieben Staffeln lang (2005 bis 2012) hat er die große Musikshow bereits moderiert, Staffeln 3 und 4 gemeinsam mit Tooske Ragas. Aktuell ist der 48-Jährige vor allem als Anchor von Punkt 6 / Punkt 7 / Punkt 8. Jetzt gibt das versierte Allroundtalent zusätzlich sein Comeback auf der großen RTL-Showbühne. Marco Schreyl: “Nach fast 10 Jahren wieder auf der DSDS-Liveshow-Bühne zu stehen wird spannend, mit dieser herzlichen Jury zusammen zu arbeiten besonders und die besten Sängerinnen und Sänger dieser Staffel zu unterstützen eine Freude!”

Unterhaltungschef Markus Küttner: “Ich freue mich sehr, dass Marco Schreyl wieder im Team von “Deutschland sucht den Superstar” ist. Mit dieser Show startete seine RTL-Karriere und es ist großartig, dass er jetzt wieder die Zuschauerinnen und Zuschauer auf der großen DSDS-Bühne begrüßen wird. Zusammen mit unserer sympathischen und wahnsinnig kompetenten Jury und unseren top Gesangstalenten wird er beste Familienunterhaltung am Samstagabend liefern.”

Im Januar fiel der Startschuss für die 19. Staffel von “Deutschland sucht den Superstar”, seitdem begeistern Showmaster, Schlagersänger und Schauspieler Florian Silbereisen, Pop- & Countrysängerin Ilse DeLange und Star-Produzent Toby Gad Woche für Woche ein Millionenpublikum auf ihrer Suche nach Deutschlands größtem Gesangstalent. Nach dem Auslandsrecall in Apulien, in dem aktuell noch 16 Talente um einen Platz in den Live-Shows kämpfen, präsentiert RTL ab Samstag, 16. April 2022, 20:15 Uhr in vier Live-Shows aus den MMC Studios in Köln Ossendorf die finale Reise zu Deutschlands neuem Superstar.

Foto: (c) RTL / Bernd-Michael Maurer