Dino-Jäger: ZDF-“Terra X”-Doku auf der Spur der Urzeitgiganten

Terra X_DinoJäger_3zu2_ZDF_Antja Dittmann_82955-0-1_OTSJahrmillionen lang waren sie die Herrscher der Erde, bis sie von einer kosmischen Katastrophe ausgelöscht wurden: Dinosaurier üben seit ihrer Entdeckung eine ungebrochene Faszination auf die Menschen aus. Die “Terra X”-Dokumentation “Dino-Jäger – Auf der Spur der Urzeit-Giganten” nimmt die Zuschauer am Sonntag, 18. September 2022, 19.30 Uhr, mit auf eine Zeitreise durch die Entdeckungsgeschichte spektakulärer Dinofossilien. Die Sendung steht ab Mittwoch, 14. September 2022, in der ZDFmediathek unter zur Verfügung. Darüber hinaus wird sie am Sonntag, 18. September 2022, 10.00 Uhr, auf dem YouTube-Kanal “Terra X” unter veröffentlicht.

Zu allen Zeiten dienten die ungewöhnlichen Knochen, die an schierer Größe alle bekannten Tiere übertrafen, als Belege für die Wahrheit von Mythen, die sich Menschen über die gigantischen Reptilien erzählten.

Erst im 19. Jahrhundert begann die Wissenschaft, sich ein realistisches Bild von den Urzeitgiganten zu machen und hat dazu beigetragen, dass sich die religiös geprägten Vorstellungen vom Alter der Erde und der Entstehung des Lebens nicht länger halten ließen. Das Bild, das sich in der Forschung während im Laufe der Jahrzehnte von Dinosauriern gebildet wurde, hat sich immer wieder gewandelt. Neue Untersuchungsmethoden erlauben etwa Rückschlüsse auf die Laute, die die gewaltigen Tiere ausstoßen konnten. Und bereits seit einiger Zeit hat man sich an den ursprünglich ungewöhnlichen Gedanken gewöhnt, dass viele Saurier gefiedert waren. So wird durch den Fortschritt der Wissenschaft jede Generation mit einem modifizierten Bild der “Unheimlichen Echsen” – das bedeutet der Name “Dinosaurier” – konfrontiert.

Foto: (c) ZDF/ Antja Dittmann