“Schlag den Star”: Spannung bei Rick Kavanian gegen Michael Bully Herbig

Schlag den StarRick Kavanian zieht seine Bilanz: “Zwischendrin war ich echt deprimiert. Bully lag mit 33:3 vorne. Und als ich dann rangekommen bin, dachte ich ‘Ok, die gröbste Blamage ist aus der Welt’. Aber es hat echt Spaß gemacht. Und ich finde, spannender geht’s doch fast nicht. Im letzten Spiel so knapp. Ich bin total froh für uns beide. Eigentlich hat alles geklappt.”

Michael Bully Herbig muss hart für seinen Sieg kämpfen: “So muss sich Schweinsteiger im WM-Finale gefühlt haben. Bei mir wurde zwar nichts getackert, aber ich war kurz davor! Ich hab’ Ricks Plan schon durchschaut, er hat mich erstmal vorsausen lassen. Zuerst hatte ich einen super Lauf – dann kam Rick zurück. Und dieses Finale, war echt ein Spektakel. Den Bierdeckel werde ich mir wohl einrahmen.”

Die nächste Ausgabe “Schlag den Star” zeigt ProSieben live am 17. Dezember.

Michael Bully Herbig gegen Rick Kavanian – das Spiele-Protokoll

Spiel 1 – Hunde anlocken

Vor Bully und Rick wird ein Hund platziert. Wer den Hund nur mit Hilfe seiner Stimme und Hundespielzeugs zuerst zu sich lockt, gewinnt. Um Pfotenbreite kann Bully das erste Spiel für sich entscheiden. 1:0 für Herbig.

Spiel 2 – BallBall

Die beiden Gegner stehen auf gegenüberliegenden Seiten eines Spielfelds. In der Mitte liegt ein Basketball. Das Spiel gewinnt, wer den Basketball mit Hilfe von geworfenen Tennisbällen auf die Seite des Gegners befördert. Herbig hat die bessere Technik und entscheidet auch dieses Spiel für sich: 3:0 für den Regisseur.

Spiel 3 – Wer ist das?

Elton zeigt Bully und Rick Fotos von Prominenten. Wer erkennt die Person schneller? Kavanian zeigt sich souveräner in der Promiwelt. Er gleicht aus auf 3:3.

Spiel 4 – Zeitungen austragen

In dem Außenspiel sollen die Gegner mit einem Fahrrad an Haustüren vorbeifahren, zu denen sie Zeitungen werfen. Wer mehr Hauseingänge trifft, entscheidet Spiel 4 für sich. Bully könnte hier eine zweite Karriere starten. Er entscheidet “Zeitungen austragen” locker für sich: 7:3 für ihn.

Spiel 5 – Steine flitschen

Über einen Pool lassen Rick und Bully Steine flitschen. Rick geht zunächst in Führung, doch Bully überholt schließlich. Und baut seine Führung auf 12:3 weiter aus.

Spiel 6 – Scrabble

“Das schöne, klassische Brettspiel”, kündigt Elton an. An vorgelegte Worte sollen innerhalb von 90 Sekunden mit Buchstabenplättchen weitere Worte angelegt. Wer mehr Punkte macht, gewinnt. Mit “Proll” gewinnt Bully Spiel 6 und führt mit 18:3.

Spiel 7 – Das Schloss

In einem stockfinsteren Schloss, das im Studio aufgebaut ist, sollen die Gegner einen Schlüssel finden und damit das Tür-Schloss öffnen. Mit viel Glück gewinnt Bully auch dieses Spiel, es steht 25:3.

Spiel 8 – Meinungsforschung

Elton stellt den Zuschauer:innen eine “Entweder-Oder”-Frage. Sie können 30 Sekunden lang anrufen, um eine Antwort zu geben. Bully und Rick sollen einschätzen, in welchem prozentualen Verhältnis die Zuschauer:innen die Antworten nennen. Mit einer Fußballfrage entschiedet Bully ganz knapp das Spiel für sich. Er führt mit 33:3.

Spiel 9 – Helium-Rennen

Ein Luftballon soll vom Start in einen Zielbehälter gebracht werden. Die Gegner dürfen ihn nur mit einem Schläger berühren. Der Witz? Da der Ballon mit Helium gefüllt ist, muss er am Wegfliegen gehindert werden. Bully zeigt sich geschickter und baut die Führung weiter aus. Es steht 42:3 für Herbig.

Spiel 10 – Blamieren oder kassieren

Nur echt mit rotem Sakko. Elton schlüpft in sein Paradeoutfit und spielt den Klassiker mit den beiden Comedians. Rick ist “on fire” und entscheidet Spiel 10 für sich. Damit führt Herbig 42:13.

Spiel 11 – Road Tennis

Gespielt wird wie beim Tischtennis, nur auf dem Boden. Das Spielfeld, auf dem Rick und Bully mit einem Holzschläger Tennis spielen, sieht aus wie eine Tischtennisplatte. Die Regeln sind entsprechend. Rick setzt seinen Lauf fort. Er verkürzt auf 42:24 für Bully.

Spiel 12 – Ablenken

Bully und Rick sehen abwechselnd 30 Sekunden lang einen Satz, den sie sich merken müssen. In dieser Zeit hat der Gegner die Möglichkeit, den anderen abzulenken und ihn am Merken zu hindern. In der Verlängerung entscheidet Rick das dritte Spiel in Folge für sich. Damit steht es 42:36 für Bully.

Spiel 13 – Röhren

“Ich würde gern kommentieren, aber ich kann nicht!” Ron Ringguth lacht Tränen bei Spiel 13. Bully und Rick sollen eine Kugel durch fünf aufgestellte Röhren in einen Zielbehälter manövrieren. Außer der Plastikröhre darf die Kugel nichts berühren. Die Röhren müssen jeweils wieder in Ausgangsposition gebracht werden. Bully kaspert um seine Röhren herum. Doch er dreht das Spiel trotz anfänglichem Rückstand und führt nun mit 55:36.

Spiel 14 – Das Rad

Matchball-Spiel für Bully: Kinderleicht? Elton dreht ein vertikal aufgestelltes Rad. Bully und Rick sollen schätzen, wie viele Umdrehungen das Rad schafft. Wer besser schätzt, gewinnt. Mit Glück und Augenmaß wehrt Rick den Matchball ab. Er verkürzt auf 55:50 für Bully.

Spiel 15 – Deckeln

“Ich hoffe, eure Hände zittern nicht zu stark”, schickt Elton voraus. Aus einer festgelegten Höhe lassen die Freunde einen Bierdeckel auf ein Bierglas fallen. Dieser sollen flach darauf liegen bleiben. Bully beweist das ruhigere Händchen und gewinnt das Spiel und damit “Schlag den Star”. Es steht 70:50 für Michael Bully Herbig.

Foto: (c) ProSieben / Willi Weber