Regisseur Dietl nennt Filmemachen unbefriedigend

19. Januar 2012

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Starregisseur Helmut Dietl hat seinen Beruf als „das Anstrengendste und Unbefriedigendste, was es gibt“ bezeichnet. Im „Zeit-Magazin“ begründet Dietl diese Einschätzung so: „Man hat zuerst eine Idee gehabt, die […]